zurück

 

Geriatrie


Der Mensch hat stets das Grundbedürfnis

unabhängig und selbstständig zu sein.

 

Dies gilt selbstverständlich auch im Alter.

 


Wer kann im Alter von der Ergotherapie profitieren?

  • der rüstige alte Mensch, dem begleitend ergotherapeutische Behandlung angeboten wird (z.B. Wohnraumberatung), um möglichst lange selbstständig den Alltag in der gewohnten Umgebung zu bewältigen
  • der alte kranke Mensch, der mit dadurch weiterhin zu Hause im vertrauten sozialen Umfeld lebt und gepflegt wird
  • der alte kranke Mensch, der in Einrichtungen lebt und gepflegt wird

Neben der Behandlung von medizinischen Krankheitsbildern geht es auch um Prävention.

Das bedeutet, dass die Ergotherapie Maßnahmen ergreift, damit die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit so weit wie möglich erhalten bleibt.

Prävention durch Aktivität und Selbstständigkeit

Der weitestgehende Erhalt körperlicher, aber auch geistiger Beweglichkeit ist der beste Schutz gegen Abhängigkeit.

Bewegt sich ein Mensch zu wenig folgt rasch Muskel- und Knochenabbau, hieraus folgt eine Leistungsminderung und daraus weitere Tätigkeitseinschränkung.

Dieser Teufelskreis führt schließlich dazu, dass ein Mensch tatsächlich immobil ist.

Denn…

Use it or loose it“ (Benutze es oder verliere es!)

 

Prävention durch Angehörigen-Arbeit

Die Einbindung pflegender Angehöriger in die Behandlung ist eine wichtige begleitende Aufgabe, die langfristig erheblich zum Erhalt menschlich tragbarer Lebensumstände für alle Beteiligten beiträgt.

Technisch-praktische Hinweise, wie z.B. üben des Transfers, eine angemessene Tagesstruktur oder die Wahrnehmung sinnvoller Hilfsmöglichkeiten können deutlich die Pflege entlasten.

Auch dies zählt zu den Leistungen der Ergotherapie.

Prävention durch Wohnraumberatung

In den eigenen vier Wänden finden sich in der Regle zahlreiche Möglichkeiten, die Sicherheit des geriatrischen Patienten zu erhöhen, Unfallrisiken zu mindern und für eintretende Notfälle Vorsorge zu treffen.

Der Ergotherapeut achtet bei der Beratung auf typische Stolperfallen wie ungesicherte Läufer, Telefonschnüre und Elektrokabel.

Die Haushaltsarbeit wird den funktionellen Möglichkeiten angepasst, Schränke umgeräumt und zugänglich gemacht.

Rutschfeste Bodenbeläge im Bad machen die Nutzung von Dusche und Badewanne sicherer, auch werden Halterungen angebracht.

Eine ausführliche Beratung und Erprobung entsprechender Hilfsmittel gehört ebenfalls dazu.

Prävention durch Hilfsmittel

Hilfsmittel können den Alltag erleichtern, müssen aber auch richtig eingesetzt werden.

Die Prüfung des Bedarfs an Hilfsmitteln, ihre erforderliche Ausstattung und die Einübung des korrekten Gebrauchs sind wesentliche Aufgabenbereiche ergotherapeutischer Arbeit.


Ergotherapie bei medizinischen Krankheitsbildern

 

Die typischen Krankheitsbilder in der Geriatrie sind neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, dementielle Erkrankungen, wie z.B. Morbus Alzheimer. Aber auch Erkrankungen am Muskel- und Skelettsystem, Zustand nach Frakturen, Amputationen und Tumorentfernung, Depression und Psychose. Diese sind oft durch den Alterungsprozess bedingt und einer ständigen Veränderung unterworfen.

 

Es wird dutlich, dass Ergotherapie ein großes Spektrum an Erkrankungen behandeln kann.

Der Fokus der Behandlung liegt aber auch hier vor allem

bei der Erhaltung größtmöglicher Selbstständigkeit im Alltag.

Verlorengegangene Funktionen müssen wieder aufgebaut und vorhandene Fähigkeiten erhalten werden.

Die ergotherapeutische Behandlung beinhaltet hier die

  • Förderung der motorisch-funktionellen Fähigkeiten für Mobilität und Geschicklichkeit
  • Aktivierung kognitiver und neuropsychologischer Fähigkeiten, z.B. für eine bessere Orientierung
  • Anleitung zur Selbsthilfe beim Essen und Trinken, bei Körperpflege und Bekleidung, Fortbewegung sowie Kommunikation für größtmögliche Selbstständigkeit
  • Beratung – auch der Angehörigen – bei Wohnraum- und Hilfsmittelanpassung
  • Begleitung bei Erfahrungen von Veränderungen und Verlust zum Erhalt der psychischen Stabilität